Keine Kommentare

Gut gemeinte Ratschläge: Mach dir keinen Stress…!

Gut gemeinte Ratschläge - Mach dir kein Stress - unerfüllter Kinderwunsch

Habt ihr einen Kinderwunsch, der auf sich warten lässt und ihr gut gemeinte Ratschläge bekommt, wie zum Beispiel: “Mach dir keinen Stress, dann klappt das schon mit dem Kinderkriegen” oder “Denk nicht daran, dann kommt es ganz von allein” oder “Lass los und denk nicht mehr daran“? usw.

Wer nicht selbst in solch einer Situation war oder ist, ungewollt Kinderlos zu sein, kann es sich kaum vorstellen, wie man sich dabei fühlt. Und gerade dann, wenn noch solche „gut gemeinten Ratschläge“ kommen.

Gut gemeinte Ratschläge im Kinderwunsch

Gut ist nicht gleich gut für Jedermann. Für den einen kann Ruhe gut sein und der andere braucht etwas mehr Power. Und sind wir mal ehrlich. Wenn es darum geht sich keinen Stress zu machen, wenn es um das Kinder kriegen geht, dann wäre doch die Menschheit schon längst ausgestorben. So ganz ohne Stress geht es auch nicht. Klar muss man schauen, ob es sich um positiven oder negativen Stress handelt. Und dennoch sind die Gedanken da, die sich mit dem Kinderwunsch beschäftigen. Wie also, soll man da nicht an den Kinderwunsch denken, wenn er ja da ist?

Wie offen gehen Paare mit ihrem Kinderwunsch um?

Kinderwunschpaare gehen sehr unterschiedlich offen damit um. Einige offenbaren gleich ihrem Umfeld das sie Eltern werden wollen, andere hingegen wollen es als Überraschung preisgeben, wenn es soweit ist.

Oftmals weiß man nicht, wann der Zeitpunkt da ist, dass man Schwanger ist. Und daher ist es sehr verständlich, wenn man sich nicht gleich am Anfang offenbart. Oftmals dauert es ein paar Monate, bis es klappt. Dennoch kann es auch einige Jahre dauern, bis es klappt. Und je nach dem, kann es sehr herausfordernd für das Kinderwunschpaar sein.

Einige Kinderwunschpaare vertrauen sich den engsten Freunden und Familie an. Andere wiederum gar keinen. Oder sie erzählen es wer fragt. Dennoch bleibt es ein intimes Thema und nicht jeder erzählt von seinen Bettgeschichten. Oder?

Sobald jedoch offenbart wurde, dass ein Kinderwunsch besteht und dies nicht einfach so auf natürlichem Wege möglich ist, kommen unterschiedlich gut gemeinte Ratschläge, die oft dem Kinderwunschpaar nicht weiterhelfen, sondern eher verletzen. Auch müssen sich betroffene Paare einige Sprüche anhören, die doch ganz schön unter die Gürtellinie gehen können. Hier ist Schlagfertigkeit oder Ignoranz angesagt.

Passende Antworten bei gut gemeinte Ratschläge

Bei Kinderwunschpaaren kommt häufig die Frage auf, welche Antwort am besten passen könnte oder was kann man als “Ausrede” sagen, wenn man z. B. gerade in einer Kinderwunschbehandlung ist und dem Arbeitgeber sagen muss, welche Krankheit man diesmal hat.
Als erstes muss man dem Arbeitgeber nichts erzählen, dass eine Kinderwunschbehandlung durchgeführt wird, und wenn der Arbeitgeber gern die Krankheit wissen möchte, dann kann eine x-beliebige Krankheit genannt werden. Häufig werden MagenDarmVirus, Blasenentzündungen, Erkältung oder ähnliche Krankheiten genannt.

Falls ein gutes Verhältnis zum Arbeitgeber besteht, kann auch offen darüber geredet werden. Wenn jedoch der Arbeitgeber in der Hinsicht auf eine Kinderwunschbehandlung Äußerungen von sich gegeben hat, die eher negativ sind, dann wäre eine Offenheit nicht sonderlich ratsam.

Auch kann ein Anvertrauen zu einer guten Arbeitskollegin helfen. Dadurch könnte zum Beispiel Schichten getauscht und das schlechte Gewissen, dass man eventuell auf der Arbeit fehlen wird, beruhigt werden.

Und passende Antworten zum Beispiel zu der Aussage:

Mach dir keinen Stress, dann klappt das schon.

Kann man entgegnen, dass es nicht am Stress liegen kann, da sonst die Menschheit schon längst ausgerottet wäre und es hätte längst klappen müssen. “Stress” ist oft leicht daher gesagt und woran es wirklich liegt, ist oft unbekannt, da die Ursachenklärung leider oftmals nicht wirklich statt findet…

Gut gemeinter Rat für Außenstehende!

Wenn ihr eine Freundin oder einen Freund habt, der ungewollt Kinderlos ist, dann geht einfühlsam mit denjenigen um. Die Sprüche und gut gemeinte Ratschläge helfen da eher weniger weiter. Haltet euch zurück und schenkt denen ein offenes Ohr und hört einfach nur zu, ohne zu bemitleiden. Nehmt sie gegebenenfalls mal in den Arm. Oder macht was anderes schönes miteinander, wo die Freude wieder mehr Platz hat.

Es ist oft so, dass die aufmunternden Sprüche oder Ratschläge, sich oft wie Schläge anfühlen und dennoch kein Kind herbei zaubern. Auch wenn die Gedanken nicht immer an ein Kind da sind und es trotzdem nicht klappt, hat das wohl sehr wenig mit den Gedanken bzw. dem Stress beim Kinderwunsch zu tun. Oft stecken andere Gründe dahinter, die es gilt sich als Kinderwunschpaar genauer anzuschauen, wenn die Zeit für sie reif ist.

Das könnte dich auch interessieren
Kinderwunschreise

Die Kinderwunschreise

Kinderwunschreise kann ein kurzer, Mittel oder Langstrecken Weg sein. Erfahre hier mehr, um ihn leichter gehen zu können.

Weitere ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü