Keine Kommentare

Vitamin D Kinderwunsch

Vitamin d Kinderwunsch

Vitamin D Kinderwunsch, Vitamin D3 oder auch Cholecalciferol genannt, ist ein wichtiges Vitamin bzw. Hormon. In den kälteren Ländern, wo es wenige Sonnenmonate gibt, haben weit bis zu ca. 80% der Bevölkerung einen Vitamin D Mangel. Durch die Sonneneinstrahlung auf die Haut kann am meisten Vitamin D3 aufgenommen werden, aber auch über verschiedene Nahrungsmittel.

Vitamin D3 bei Kinderwunsch – Bedarf zu gering

Da heutzutage mit vielen verschiedenen Düngemitteln das Obst und Gemüse behandelt wird, gehen oft wichtige Vitamine verloren. Wenn man auch lange in geschlossenen Räumen verbringt z.B. Büromenschen oder lange Kleidung trägt oder Sonnenmilch aufträgt, verringert es den Vitamin D Spiegel. Daher wäre es ratsam, wenn man, unter anderem einen Kinderwunsch hat, seinen Vitaminspiegel per Bluttest abchecken zu lassen. Liegt der Vitamin D3 Spiegel im Mangelbereich, sollte eine Zufuhr von geeigneten Vitamin D Präparaten zugeführt werden, da allein über die Nahrung und der wohl geringeren Menge an Sonnenbestrahlung nicht ausreichend den kompletten Speicher gefüllt werden kann. Der Körper kann Vitamin D speichern und bis dieser D3 Speicher voll ist, vergeht meistens ein paar Monate. Dies sollte jedoch mit einem behandelten Arzt engmaschig kontrolliert werden. Als erstes kann jedoch darauf geachtet werden, jeden Tag mindestens 30 Minuten an der frischen Luft draußen zu sein und die Nahrung Vitaminreich zu gestalten.

Vitamin D3 Mangel Symptome

Hat man einen Vitamin D3 Mangel, so gibt es einige Symptome die körperlich auftreten können. Diese können verschiedenen Ursprungs haben bzw verschiedene Krankheiten hervorrufen, daher ist dies häufig schwierig zu diagnostizieren, woher genau die Ursache her kommt.

Symptome die auftreten können:

  • Antriebslosigkeit
  • Asthma
  • Adipositas
  • Auftreibung der metaphysären Wachstumsfugen
  • epileptische Anfälle
  • depressive Verstimmungen
  • Depressionen
  • Diabetes
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Hypertonie
  • Infektanfälligkeit
  • Kalziummangel
  • Kopfschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Krebs
  • Knochenverbiegungen durch Diaphysenschäden
  • Knieverformungen bedingte Achsenabweichungen
  • Muskelschwäche
  • Muskelkrämpfe
  • Müdigkeit
  • Multiple Sklerose
  • Osteomalazie
  • Parodontose
  • Rachitis
  • Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Schuppenflechte
  • Schizophrenie
  • Skelettschmerzen
  • sekundärer Hyperparathyreoidismus
  • verlangsamtes Denken
  • uvm.

Vitamin D3 bei Kinderwunsch

Ein wichtiger Bestandteil ist Vitamin D3 beim Kinderwunsch. Vitamin D hilft die Fruchtbarkeit von Mann und Frau zu steigern. Bei der Frau hilft es die Eizellqualität zu verbessern. Beim Mann hilft es bei der Spermienqualität und Testosteronspiegel zu stärken. Wer zudem raucht, Alkohol trinkt und sonst eher ungesunde Kost isst, hat wohl relativ leicht ein Vitamin D Mangel. Dies sollte jedoch bei einem behandelnden Arzt abgeklärt werden, um frühzeitig handeln zu können. Auch ein Vitamin D3 Mangel kann sich negativ auf eine Schwangerschaft auswirken. Um diesen gleich entgegen zu wirken, ist es ratsam einen umfassenden Vitaminspiegeltest zu veranlassen und zu schauen, ob alles gut ist.

Lebensmittel mit Vitamin D

Vitamin D3 ist in verschiedenen Lebensmitteln enthalten. Jedoch kann man allein nur mit der Ernährung nur einen Bruchteil an Vitamin D3 aufnehmen, sonst würde man wohl übergewichtig werden. Das tägliche Sonnenbaden wäre zusätzlich sehr anzuraten, da über die Haut am besten das Vitamin D aufgenommen werden kann. Falls es einem aber nicht möglich ist, jeden Tag mindestens eine halbe Stunde in die Sonne zu gehen, so kann ein Vitamin D Präparat schnell Abhilfe schaffen.

Nahrungsmittel die Vitamin D enthalten:

  • Milchprodukte
  • Eierspeisen
  • Fisch – Lebertran
  • Leber von Rind oder Schwein – Lebertran

Vitamin D3 Dosierung

Die Dosierung des Vitamins D3 ist individuell. Am besten einmal mittels Blut testen lassen. Danach kann man die Dosierung entweder in Tropfenform oder Tablettenform verwenden. Dies kann man mit dem behandelnden Arzt absprechen, wie hoch die Dosierung sein sollte. Ich würde die Tropfenform empfehlen, da man so die Dosierung individuell auf seinen Körper abstimmen kann.

Fazit: Vitamin D im Kinderwunsch ist ein wichtiges Hormon für die Fruchtbarkeit und stärkt das Immunsystem, sowie den Stoffwechsel. Eine Kontrolle ist daher im Kinderwunsch sehr wichtig, um gegebenenfalls gleich handeln zu können.

Das könnte dich auch interessieren

Weitere ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü